Die Kung-Fu-Abteilung von Greven 09 bietet passend zur neuen Hallenzeit Anfängern einen willkommenen Einstieg an. Zum Kennenlernen dieser traditionell-chinesischen Kampfkunst schenken wir allen Neu-Interessierten ein kostenloses 4-wöchiges Probetraining.

Nachdem die Stadt Greven die Schöneflieth-Halle zur Flüchtlingsunterkunft umbaute, sah es lange Zeit danach aus, dass die Kung-Fu-Abteilung von Greven 09 keinen Trainingsort mehr hat und aufgelöst werden muss.

Andere Sportstätten waren erst nicht verfügbar, da keine Hallenzeiten frei waren. Aber nun ist es soweit in der Emssporthalle konnte noch etwas frei gemacht werden.

Die Kung-Fu-Abteilung von Greven 09 bietet jetzt ihr Training für Erwachsene und Jugendliche ab Montag (15.2.) in der Emssporthalle an.

Sifu Marco Schmitt: „Wir sind froh, dass die Flüchtlinge ein winterfestes Quartier erhalten und freuen uns außerordentlich über die Hilfsbereitschaft des TVE.“ Und weiter: „Die neue Zeit am Montag von 19:30 bis 22:00 bietet uns zudem die Möglichkeit, auch Kung-Fu Interessierte anzusprechen, die mittwochs nicht zu uns kommen konnten.“

Deshalb startet die Kung-Fu-Abteilung am kommenden Montag mit einem besonderen Angebot an alle interessierten Grevener: Alle, die zur neuen Trainingszeit kommen, können im kostenlosen 4-wöchigen Probetraining die traditionelle Doppel-Dolch-Form erlernen (Trainingsdolche werden gestellt). Obwohl diese Techniken leicht zu erlernen sind, werden sie normalerweise nur erfahrenen Kung-Fu-Trainierenden zugänglich gemacht. Vorwissen oder besondere Sportlichkeit ist nicht erforderlich.

Die neuen Trainingszeiten der Kung-Fu-Abteilung:
Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren: montags 19:30-22:00 in der Emssporthalle, Lindenstraße 53, 48268 Greven